Koreanisches wissenschaftliches Kooperationsnetzwerk mit dem Europäischen Forschungsraum

KORANET (Koreanisches Wissenschaftskooperationsnetzwerk mit dem Europäischen Forschungsraum) zielt auf die Intensivierung und Stärkung der WTZ zwischen Korea und Europa ab. Das Projekt wird aus dem 7. EU-Forschungsrahmenprogramm finanziert und läuft von Januar 2009 bis Dezember 2012. Elf Partner aus neun europäischen Ländern und Korea bilden das KORANET-Konsortium. Zu den fünf Arbeitspaketen gehören Analysen und Vorausschau, die Entwicklung eines gemeinsamen Förderprogramms für europäisch-koreanische Forschungsaktivitäten sowie die Organisation von Konferenzen und Workshops.

Neueste Nachrichten: Bericht vom KORANET Policy Foresight Workshop

Der zweitägige Policy Foresight Workshop hatte zum Ziel, die ersten Ergebnisse des Foresight-Prozesses zu diskutieren und die weitere Umsetzung zu entwickeln. Weitere Informationen zum Workshop, zur Agenda und zu den Konferenzpräsentationen finden Sie hier.

S&T-Programmdatenbank jetzt online

Die KORANET-Datenbank mit Informationen über nationale Förderprogramme für die WTZ zwischen den europäischen Ländern und Korea ist seit Anfang Mai 2010 online. Klicken Sie hier, um sich über Ihre zukünftigen Kooperationsmöglichkeiten zu informieren.

Pilot Joint Call jetzt in der Evaluierungsphase

Der KORANET Pilot Joint Call (PJC) zur Forschung für lebenslange Gesundheit wurde am 2. April 2010 geschlossen. Die Vorschläge befinden sich derzeit in der Bewertungsphase. Weitere Informationen zum PJC finden Sie hier.

Leave a Reply